+385 52 500 401 - [email protected]

Die 4 besten Wanderwege in Istrien

 

Erleben Sie das zauberhafte Istrien und wandern Sie seine von der Natur selbst erschaffenen Wege. Bei jedem Schritt auf einem dieser Wege werden Sie das authentische istrische Grün entdecken und – mit etwas Glück – manche der istrischen Heim- und Wildtiere zu sehen bekommen. Es folgen die 5 besten Wanderwege in Istrien.

Wanderweg Grdoselo – Zelengrad

 

Er ist als ein fast 16 km langer Kreiswanderweg eingerichtet, dessen Bewanderung Sie von Pazin aus beginnen können. Bei dieser Wandertour gibt es vieles zu sehen. So können Sie beispielsweise das atemberaubende Panorama auf die Bucht von Pazin bestaunen, sollten aber auch die Berge Učka und Ćićarija nicht verpassen. Darüber hinaus können Sie den Ausblick auf die Seen Grdoselo und Butoniga genießen, einige malerische Wasserfälle bewundern und noch viele weitere schöne Überraschungen erleben.

Mehrzweckweg Parenzana

 

Dieser Weg ist auch als „Route der Gesundheit und Freundschaft“ bekannt – das klingt interessant, nicht wahr? Parenzana ist ein „Mehrzweckweg“ – Sie können ihn sowohl bewandern als auch mit dem Rad befahren, wobei beides Ihren Urlaub mit frischen Erinnerungen bereichern wird. Hier gibt es so manches zu sehen und zu erleben: wunderschöne Täler, Weingärten, grüne Hügel, Olivenhaine und vieles andere mehr.

Wanderweg Buzet – Kotli – Hum – Buzet

 

Wenn Sie Lust auf eine 4-stündige Wandertour haben, dann ist dieser Weg die richtige Empfehlung für Sie. Doch das ist nicht alles: Auf diesem Weg können Sie ganze 10 Stunden Ihres Tages verbringen, denn er ist insgesamt 30 km lang. Was für eine Wanderung! Dieser Weg wird Ihnen mit so mancher Überraschung aufwarten: der frühmittelalterlichen Stadt Buzet, dem Teich Garijak, dem Dorfkomplex Kotli, dem Fluss Mirna und vielem anderem mehr.

Wanderweg „Herz von Vižinada“

 

Dieser Wanderweg verleiht Ihnen eine andere Perspektive auf Istrien, weil Sie auf etliche Agrotourismusbetriebe, Gaststätten und Weinstraßen stoßen werden, weswegen man ihn durchaus auch als „Gourmetstraße“ bezeichnen könnte. Er erstreckt sich über fast 6 km, so dass in Ihnen höchstwahrscheinlich das Verlangen aufkommen wird, z. B. bei einem der Agrotourismusbetriebe einzukehren und die authentische istrische Küche zu kosten.